Flachdachpruefung Blog

Google bevorzugt mobile Webseiten

Seit Mai 2016 werden mobile Webseiten im Google-Ranking bevorzugt.

Wenn Sie noch keine mobil optimierte Website haben, sollten Sie das dringend ändern. Die Verbreitung von Smartphones und Tablets und die damit verbundene mobile Internet-Nutzung steigt kontinuierlich, d.h. viele User verwenden zum Surfen fast ausschließlich "nur" mehr Handy oder Tablet.

Mobile Webseiten werden von Google bevorzugt

Zusätzlicher Druck kommt von Google, der wichtigsten Suchmaschine in Österreich. Am 21. April 2015 hat Google erstmals ganz offiziell mobil-freundliche Websites in den Suchergebnissen vorgereiht. Dieses Update im Google-Ranking wurde als "Mobilegeddon" bezeichnet und hat viele Änderungen im Ranking ausgelöst.

Es kommt dicker: Ab Mai 2016 ändert Google seinen Algorithmus - die Grundlage für die Reihung der Suchergebnisse - noch einmal: Nutzer sollen künftig also "noch mehr Seiten finden, die für sie relevant und mobil-freundlich" sind, sagt Google.

Mit anderen Worten: nicht für mobile Endgeräte optimierte Websites werden bei der Suche mit Google auf Handy und Tablet nach unten gereiht.

Ein Beispiel für eine mobilfreundliche Website

 Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

 

Unser Kunde "Österreichisches Freilichtmuseum Stübing" hat eine Website, deren Aussehen sich ändert, je nachdem ob sie am Smartphone, am Tablet oder am Desktop-Computer aufgerufen wird.

 

Ihre Website ist bereits mobil-freundlich?

Die gute Nachricht für Sie: Wenn Ihre Website bereits mobil-freundlich ist, hat das Update keine Auswirkungen.
 

Testen Sie Ihre Website! 

Testen Sie, ob Ihre Website für Mobilgeräte optimiert ist: https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Tipp! Nutzen Sie Googles Search Console!

Sehen Sie sich regelmäßig den Report über Googles Search Console (früher "Webmastertools" genannt) an, die Ihnen bei der Überwachung Ihrer Website hilft (www.google.at/webmaster/tools). Per E-Mail bekommen Sie von der Console Rückmeldungen zur Behebung von Problemen der mobilen Nutzerfreundlichkeit.